Bartholin-Zysten

Letztmals aufdatiert: 2019-03-15

Autor(en): -

Bartholinische Retentionszyste

 

Indolente Zysten aus den Bartholin –Drüsen (Scheidenvorhofdrüsen) hervorgehend.

Ursächlich ist eine Verlegung des Ausführungsganges einer Bartholin –Drüse, oft als Folge einer Bartholinitis.

 

 

Hautfarbener, scharf begrenzter, prall elastischer, halbkugeler Knoten.

Klinik

Ggf. Biopsie

Innerer Rand der Labien im mittleren/unteren Drittel der Vulva.

 

Sofern es zu einer Inflammation des Ausführungsganges kommt, spricht man von einer Bartholinitis.

 

 

Exizision (Marsupialisation)

 

[1]          Reif P, Ulrich D, Bjelic-Radisic V, Hausler M, Schnedl-Lamprecht E, Tamussino K. Management of Bartholin's cyst and abscess using the Word catheter: implementation, recurrence rates and costs. Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol. 2015;190; 81-84.

[2]          Reif P, Elsayed H, Ulrich D, Bjelic-Radisic V, Hausler M, Greimel E, et al. Quality of life and sexual activity during treatment of Bartholin's cyst or abscess with a Word catheter. Eur J Obstet Gynecol Reprod Biol. 2015;190; 76-80.

[3]          Heller DS, Bean S. Lesions of the Bartholin gland: a review. J Low Genit Tract Dis. 2014;18; 351-357.