Eccema infantum 

Letztmals aufdatiert: 2019-03-15

Autor(en): -

Überbegriff für Ekzeme in den ersten 3 Lebensmonaten.

Ursächlich können eine Psoriasis, eine seborrhoische Dermatitis sowie eine Windeldermatitis sein. In den meisten Fällen handelt es sich jedoch um ein atopisches Ekzem. Eine genaue Diagnostizierung ist häufig erst mit zunehmendem Alter möglich.

Erythematöse, krustig, schuppige Läsionen, insbesondere an Gesicht, Stirn, und Kapillitium, wo sich oftmals ein “Milchschorf” zeigt. Bei sekundärer Impetiginisierung sind honiggelbe Krusten sichtbar.

Anamnese

Klinik

Eine Biopsie wird in diesem Alter nur in absoluten Ausnahmefällen empfohlen.

Konsequente Hautpflege.

Ggf. kurzzeitige Anwendung von Emovate-Creme 1x tgl.

[1]          Harnack K. [The so-called eczema infantum. Nomenclature and differential diagnostic delimitation]. Padiatr Grenzgeb. 1974;13; 81-89.

[2]          Naafs B. Allergic skin reactions in the tropics. Clin Dermatol. 2006;24; 158-167.