Gasbrand

Letztmals aufdatiert: 2019-10-10

Autor(en): -

Welch und Nuttall 1892.

Meldepflichtige, lebensbedrohliche Infektion, welche durch Clostridien ausgelöst wird.

  • Erreger: Obligat anaerobe Sporenbildner.
  • Clostridium perfringens (80-90% der Infektionen).
  • Selten: C. novyi, C. septicum, Clostridium histolyticum.
  • Die Erreger dringen durch Wunden ein und vermehren sich unter anaeroben Bedingungen. Symptome werden durch gebildete Toxine verursacht.
  • Starke Schmerzen, fötide riechendes Wundsekret, „knistern“, auf Druck entweichendes Gas.
  • Tachykardie, Sepsis, Unruhe, Hämolyse, Anämie, Ikterus.
  • Anamnese
  • Klinik
  • Blutkultur
  • Sepsis
  • Nierenversagen
  • Tod

Letalität: bis zu 50%.

  • Verlegung auf chirurgische Intensivstation.
  • Operative Ausräumung.
  • Schaffung aerober Zustände z.B. mit offener Drainage!
  • Hyperbare Oxygenation (umstrittenes Verfahren!)

 

Systemische Therapie

  • Klinische Studien hinsichtlich der Antibiotikatherapien wurden bisher nicht durchgeführt. Die Empfehlungen basieren auf Tierversuchen:
  • Piperacillin-Tazobactam i.v. 4.5 g 3x tgl. UND
  • Clindamycin i.v. 900 mg 3x tgl.
  • Alternativ: PenicillinG i.v. 4 Mio. IE 6x tgl.. UND
  • Clindamycin i.v. 900 mg 3x tgl.

 

  • Bei einer durch C.  septicum ausgelösten Gasgangrän:
  • Clindamycin i.v. 900 mg 3x tgl.

 

  • Weitere verwendbare Antibiotika:
  • Tetracycline, Erythromycin, Clindamycin, Chloramphenicol, Metronidazol und Vancomycin.
  1. Yang Z, Hu J, Qu Y, Sun F, Leng X, Li H et al. Interventions for treating gas gangrene. Cochrane Database Syst Rev 2015;12:CD010577.
  2. Bakker DJ. Clostridial myonecrosis (gas gangrene). Undersea Hyperb Med 2012;39:731-7.
  3. Sasaki T, Nanjo H, Takahashi M, Sugiyama T, Ono I , Masuda H. Non-traumatic gas gangrene in the abdomen: report of six autopsy cases. J Gastroenterol 2000;35:382-90.
  4. Hart GB, Lamb RC , Strauss MB. Gas gangrene. J Trauma 1983;23:991-1000.
  5. Doblecki-Lewis S, Palaios E, Bejarano PA, Tzakis AG, Selvaggi G , Morris MI. Hepatic gas gangrene following orthotopic liver transplantation: three cases treated with re-transplantation and a review of the literature. Transpl Infect Dis 2008;10:280-5.