Favre–Racouchot Syndrom

Letztmals aufdatiert: 2019-03-15

Autor(en): -

Favre und Racouchot 1951

Noduläre Elastose mit Zysten und Komedonen

Morbus Facre-Racouchot

Elastéidose cutanée nodulaire á kystes et à comédons (französisch)

Aktinisch geschädigte Haut, oftmals im Bereich der Schläfe mit Zysten und Komedonen.

Häufig ältere Männer.

Zahlreiche Komedonen, Follikelzysten. Fältelung der Haut, wie sie bei der aktinischen Elastose vorkommt.

Dermale Elastose, Zysten und Komedonen.

UV-Schutz

Dermabrasio

Retinoide

Sonthalia S, Arora R, Chhabra N, Khopkar U. Favre-Racouchot syndrome. Indian Dermatol Online J. 2014 Dec;5(Suppl 2):S128-9.

 

Parrotta JN, Jones D, Meyer DR. Favre-Racouchot Disease of the Periocular Region. Ophthal Plast Reconstr Surg.

 

Leeuwis-Fedorovich NE, Starink M, van der Wal AC. Multifocal squamous cell carcinoma arising in a Favre-Racouchot lesion - report of two cases and review of the literature.

J Dermatol Case Rep. 2015 Dec 31;9(4):103-6.

 

  1. Cardoso F, Nakandakari S, Zattar GA, Soares CT. Actinic comedonal plaque-variant of Favre-Racouchot syndrome: report of two cases. An Bras Dermatol. 2015 May-Jun;90(3 Suppl 1):185-7.