Infektionen mit Acinetobacter, Moraxella und Branhamella

Letztmals aufdatiert: 2019-10-10

Autor(en): -

  • Die 3 gramnegativen Keime gehören zur physiologischen Flora, sind bei Immunsuppression jedoch fakultativ pathologisch.

 

  • Acinetobacterarten sind häufig inguinal, axillar, perineal und interdigital ohne Krankheitswert anzutreffen, können jedoch auch durch sekundäre Wundinfektion zur Sepsis führen.

 

  • Moraxella kann für die Entstehung von Augeninfektionen, reaktive Arthritiden und septische Vaskulitiden ätiologisch bedeutsam sein.

 

  • Branhamella catarrhalis ist ein Auslöser der eitrige Bronchitis.
  1. Henriksen, S.D., Moraxella, neisseria, branhamella, and acinetobacter. Annu Rev Microbiol, 1976. 30: p. 63-83.