Dupilumab

Dupixent®

Regeneron Pharmaceuticals/Sanof

Humaner monoklonaler IgG4 Antikörper, bindet an die α-Untereinheit der IL-4/13-Rezeptoren

Zulassung als Zweitlinientherapie für mittelschwere bis schwere atopische Dermatitis bei Erwachsenen

Nein

Limitation bezüglich Einsatz (mind 1 Monat Vortherapie mit systemischem Immunsuppressivum) Limitation bezüglich Facharzt (Nur FMH Dermatologie und FMH Allergologie dürfen Indikation stellen)

Fertigspritze

Keine BE vor Therapiebeginn notwendig. Optional: Blutbild, Leber, Hepatitisscreening

Keine notwendig, nur klinisch

Alle 3 Monate klinisch

s.c.

Anfangsdosis: 600 mg (2x 300 mg), danach alle 2 Wo 300 mg

Therapieabbruch nach 16 Wo, wenn kein Therapieerfolg ersichtlich (Definition Therapieerfolg: IGA Reduktion um ≥ 2 Punkte oder ≥50% Verbesserung des EASI-Score (EASI 50) oder ≥50% Verbesserung des SCORAD-Score (SCORAD 50) gegenüber dem Ausgangswert)

Woche 16: 65%, Woche 52 (+TCS): 65% lt. den Studien SOLO 1, SOLO 2 und CHRONOS

Woche 16: 23%, lt. Studie ADOL

Daten ungenügend

Dupixent® 300 mg (> 60kg) 36'403 CHF (37'920)

Daten ungenügend

EASI und/ oder SCORAD nach 16 Wo

Daten ungenügend

Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Bisher keine Daten bzgl. SS, Stillzeit, Fertilität

Konjunktivitis, Reaktionen an der Injektionsstelle, oraler Herpes, Eosinophilie, Kopfschmerzen, Konjunktivitis allergisch, Augenjucken, Blepharitis, Serumkrankheit/Serumkrankheit-ähnliche Reaktionen

Daten ungenügend
Daten ungenügend
Daten ungenügend
Lebendimpfstoffe sollten nicht während der Behandlung verabreicht werden. Dupilumab kann auf die Bildung von CYP450 Isoenzyme einen Einfluss ausüben
Daten ungenügend
Kein erhöhtes Risiko bisher bekannt