Taltz

Taltz® Ixekizumab IXE
Eli Lilly
Humanisierter monoklonaler IgG4 Antikörper, bindet und blockiert IL-17A
Mittelschwere bis schwere Plaque-Psoriasis, ab dem 18. Lebensjahr zugelassen (PASI>10/BSA>10/DLQI>10, gemäss Swiss S1-Guidelines). Verfügbar als Spritze oder PEN
Ja
Behandlung erwachsener Patienten mit schwerer Psoriasis (Def. im USZ und in Schweizer S1 Guideline: PASI > 10 oder BSA > 10 und/oder DLQI über 10) , bei denen UVB und PUVA oder eine der folgenden drei systemischen Therapien (Ciclosporin, Methotrexat, Acitretin) keinen therapeutischen Erfolg gezeigt haben. Bei Infliximab zusätzlich Versagen eines anderen für Psoriasis zugelassenen TNF-Blockers
Fertigspritze, Pen
Blutbild, Leberenzyme, Kreatinin, U-Status, Schwanger- schaftstest im Urin, CRP/ ESR. Screening für HBV, HCV, HIV und Tuberkulose incl. Rx Thorax.
Blutbild, CRP, Transaminasen, Kreatinin, evtl. β-HCG
Alle drei Monate
Alle drei Monate
s.c.
160 mg Woche 0, 80 mg Woche 2, 4, 6, 8, 10 und 12, da- nach 80 mg alle 4 Wochen oder (nur in CH) bei < 100 kg Körpergewicht ab Woche 2 alle 4 Wochen 80 mg
2–3 Wochen
77.5 – 84.2 % nach 12 Wochen 80 mg Taltz bei Gabe alle 4 Wochen. 87.3 – 89.7 % nach 12 Wochen 80 mg Taltz bei Gabe alle 2 Wochen.
59.7 – 65.3 % nach 12 Wochen 80 mg Taltz bei Gabe alle 4 Wochen. 68.1 – 70.9 % nach 12 Wochen 80 mg Taltz bei Gabe alle 2 Wochen.
-
>100 kg: 16′182.6 (21′576.8) <100 kg: 16′182.6 (18′879.7)
87 – 95 % erreichen bei Wiederbehandlung nach 24 Wochen wieder PASI 75
PASI, (PrecisePASI für grössere Genauigkeit verwenden, sobald PASI < 10), DLQI nach 12 und 24 Wochen
In 1.7 % der Fälle nachgewiesen
Absolute Kontraindikationen: Aktive Tuberkulose oder akute, schwere Infektionen, Lebendimpfungen, aktive chronische Hepatitis B, Schwangerschaft und Stillen. Relative Kontraindikationen: Morbus Crohn (engmaschige Überwachung). Maligne Erkrankungen (ausser BCC und lymphoproliferative Erkrankungen)
Candida-Infektionen (0.4%) inkl. orale und ösophagealer Befall, Lokalreaktionen an der Einstichstelle, Infektionen der oberen Atemwege, Tinea Infektion, Übelkeit, Diarrhö, erhöhte Leberenzyme, oropharyngeale Schmerzen
Daten ungenügend
Daten ungenügend
Daten ungenügend
Dosis von Medikamenten, die mit CYP450 3A4, 1A2 oder 2C9 interagieren, sollte re-evaluiert werden
Benötigt Therapie mit Isoniazid und Vitamin B6 für 9 Monate, Start mit Biologic nach einem Monat
Daten ungenügend