Tinea inguinalis

Letztmals aufdatiert: 2021-10-15

Autor(en): -

Hebra.

Eccema marginatum Hebra, Epidermophytia inguinalis.

Sonderfom der Tinea corporis, welche sich im Leistenbereich manifestiert.

Männer > Frauen.

  • Erreger
    • Meist T. rubrum, T. mentagrophytes und  E. floccosum.
  • Die erfolgt Übertragung von Mensch zu Mensch. Auch eine Autoinokulation ist möglich. 
  • Inguinal, Oberschenkel und Genitanalbereich. 
  • Erythematöse, scharf begrenzte, schuppende, pruriginöse Plaques.
  • Klinik.
  • Erregernachweis (Epilation der Haare oder Gewinnung von Schuppen: dann Nativpräparat und Kultur;  Biopsie).
  • Bei Nachweis von zoophilen Dermatophyten sollten sämtliche Tiere, mit denen Kontakt bestanden hat, untersucht werden.  
  • Untersuchung anderer Personen im Haushalt.
  • Die Therapie sollte sowohl mit topischen als auch mit systemischen Antimykotika durchgeführt werden!

 

  • Topische Therapie
  • Clotrimazol- Crème (Canesten®-Crème)
  • Terbinafin-Crème (Terbinafin®-Crème 1%)
  • Ketoconazol-Crème (Nizoral®-Crème 2%)
  • Amorolfin-Crème (Loceryl® 0,25%-Crème)
  • Griseofulvin-Crème: in der Schweiz nicht im Handel
  • Bifonazol-Creme: in der Schweiz nicht im Handel
  • Econazol-Crème (Pevaryl® Creme 1%)
  • Ciclopirox-Creme (Ciclocutan® Crème oder Lsg.)

 

  • Ketoconazol-haltiges Shampoo  (Ketozol®-Shampoo, Keto-med®-Shampoo, Lur®-Shampoo, Nizoral®-Shampoo): für 5- 10 Minuten einwirken lassen. An den 2 folgenden Tagen wiederholen.
  • Ciclopirox-haltiges Shampoo (Sebiprox®-Shampoo): für 5- 10 Minuten einwirken lassen. An den 2 folgenden Tagen wiederholen.
  • Schwangerschaft: Lediglich Nystatin ist zugelassen.

 

  • Systemische Therapie
  • Itraconazol (z.B. Sporanox®) p.o. 200 mg 1x tgl. für 7 Tage.
  • Alternativ: Fluconazol (z.B.: Diflucan®) p.o. 50 mg 1x tgl. für 14 Tage.
  • Alternativ: Terbinafin (Lamisil®, Myconormin®) p.o. 250 mg 1x tgl. für 1-2 Wochen.
  • Alternativ: Griseofulvin p.o. 500 mg 2x tgl. (in der Schweiz nicht im Handel erhältlich).

 

  • Kinder: Obwohl lediglich Griseofulvin bei Kindern zugelassen ist, empfehlen wir hinsichtlich der Datenlage eher die Anwendung von Itraconazol.
  1. Ganor S, Radai S, Shneur R. Tinea inguinalis treated with miconazole cream: a double-blind study. Isr J Med Sci 1977;13:587-9.
  2. Blank F, Prichard H. Epidemic ringworm of the groin. Arch Dermatol 1962;85:410-1.
  3. Goldstein, A. (2016). Dermatophyte (tinea) infections. Uptodate.com. Retrieved 30 May 2016, from http://www.uptodate.com/contents/dermatophyte-tinea-infections?source=search_result&search=tinea+corporis&selectedTitle=1~51