Lichenoide Keratose, Lichen planus-artige Keratose

Letztmals aufdatiert: 2021-04-03

Autor(en): Navarini

Gutartige lichenoide Keratose, solitärer Lichen ruber planus, lichen planus-artige Keratose, involuierende lichenoide Plaque

Entzündete Lentigo solaris oder seborrhoische Keratose. Reaktive Keratose. 

Kommt ab 30 Jahren bei pigmentarmen Patienten vor, eher bei Frauen als Männern. 

Die lichenoide Keratose ist eine entzündete Lentigo solaris oder seborrhoische Keratose. Der Grund für die Entzündung kann ein Trauma sein, eine Dermatitis oder auch Sonnenexposition. 

Es handelt sich um eine kleine, einzelstehende (in >90%), entzündete Plaque oder Macula. Die Pigmentierung und Oberfläche entspricht der zugrundeliegenden Läsion, also flach bis warzig. Es können auch multiple, eruptive lichenoide Keratosen entstehen an aktinisch belasteten Stellen. Die Farbe ist rötlich-braun und wechselt dann zu grau-braun bei Involution.

Klinisch, dermatoskopisch, histologisch.

Stamm, distale Arme, manchmal auch Kopf und Hals. 

Dermatoskopisch finden sich uniforme Grüppchen vonn grauen Punkten, gemeinsam mit den Zeichen der vorbestehenden Läsion (seborrhoische Keratose oder Lentigo). Mit der Zeit bis zur Spontanresolution verlieren sich die typische dermatoskopischen Aspekte.

Sonnenschutz, keine weiteren Möglichkeiten. 

Sehr gut, es kommt typischerweise nach mehreren Monaten zur Spontanresolution. 

  • Shaveexzision (mit histologischer Untersuchung)
  • Kryotherapie ebenfalls möglich bei fehlendem Verdacht anderer Differentialdiagnosen
  • Bei Auftreten von multiplen eruptiven lichenoiden Keratosen ist eine Behandlung mit Acitretin möglich

Beim Autor verfügbar.