Porom

Letztmals aufdatiert: 2019-03-15

Autor(en): -

Pinkus 1956

Gutartiger Schweissdrüsentumor.

Hidroacanthoma simplex: intraepithelial

Dermaler Gangtumor: dermal lokalisiert

Poroides Hidradenom: dermaler Tumor aus poroiden Zellen

Hautfarbene, rötliche, meist solitäre, jedoch auch multiple im Rahmen einer Poromatose auftretenede, Tumore.

Anamnese

Klinik

Biopsie

Meist an der unteren Extremität, jedoch prinzipiell an jeder Lokalisation möglich. In mehr als 50% plantar!

Kleine kuboidale Zellen, uniform, verbunden mit interzellulären Brücken. Gut demarkierter Tumor. Gänge und Zysten mit eosinophiler Cuticula an den Wänden (seborrhoische Keratosen haben diese nicht!) vorhanden. Keine Spaltbildung am Rand wie beim BCC. 

Entstehung eines Porokarzinoms

Keine möglich.

Oft Rezidive.

Exzision.

  1. Fumo G, Piras V, Pilloni L, Ferreli C, Pau M. A case report of eccrine porocarcinoma. Clin Ter. 2015;166(4):e273-5. doi: 10.7417/T.2015.1873. 
  2. Edamitsu T, Minagawa A, Koga H, Uhara H, Okuyama R. Eccrine porocarcinoma shares dermoscopic characteristics with eccrine poroma: A report of three cases and review of the published work. J Dermatol. 2016 Mar;43(3):332-5. doi: 10.1111/1346-8138.13082.